Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 17. August 2014

Dachstein Schulteranstieg

Dachstein Schulteranstieg
Morgen am 18.8.14 geht es auf den Hohen Dachstein. Es geht um 5 Uhr los um noch einen Platz in der Gondel zu haben. Den Bericht gibt es dann morgen oder am Dienstag.

Allgemein:
Diff.: B u. 1+
Zeit ges.: bis 5 Std.
1000 Hm
Zustieg und Abstieg: bis 2 Std.
Höchster Punkt: 2995 m

Charakter:
Diese Tour ist der klassische Anstieg auf den Hohen Dachstein. Es gibt zwei Varianten. Einmal den Randkluftanstieg und den Schulteranstieg. Für den Randkluftanstieg braucht man unbedingt Gletscherausrüstung. Der Schulteranstieg ist leichter.

Zustieg:
Von der Bergstation Hunerkogel geht man zur Seethalerhütte. Der Schulteranstieg ist unweit davon. Für den Randkluftanstieg muss man noch ca. 30 min auf dem Gletscher nach oben. Beachten sollte man unbedingt die Spalten.

Route:
Schulteranstieg: Der Einstieg befindet sich auf ca. 2750 m.  Die ersten 30 Meter sind ohne Seil und nur Stifte. Von dort geht es über die Schulter mit A bis B Stellen. Zeitweise gibt es auch kleine ungesicherte Passagen. Man erreicht ein Band deren Ende auf den Randkluftanstieg trifft.
Randkluftanstieg: Nach dem Gletscher geht es in direckter Falllinie in einer Schlucht zum Gipfel. Hier liegt die Schwierigkeit bei A/B und B.

Abstieg:
Einfach den Steig nach unten und wieder zur Bergstation.

Bemerkung:
Man kann auch andere Zustiegsvarianten wählen z.B. von der Dachsteinsüdwandhütte, über den Hunerscharteklettersteig zur Bergstation. Oder auch durchs Edelkrießkar.
Außerdem sollte man die Zeiten der Gondel beachten, um am Ende nicht die letzte verpasst zu haben und man nicht mehr nach unten kommt. Also die Zeit richtig einplanen.

Fazit:
Im Reisebericht von morgen oder am Dienstag.

Video zu der Tour: https://www.youtube.com/watch?v=jgunwRaXQCU

bergsteiger 1416
©bergsteiger 1416

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen